Lebenselixier Wasser

Wasser ist von entscheidender Bedeutung für unser Leben. Auf ihm
basieren alle biologischen Vorgänge im menschlichen Organismus.

des Stoffwechsels und hält
den Körper so funktionsfähig
und gesund.

Wir Menschen bestehen zu über 50% aus Wasser

60%
Erwachsene
70%
Säuglinge

Ohne Wasser geht nichts

Schon nach zwei Tagen ohne Wasser kommt es zu Bluteindickung und Kreislaufproblemen. Bereits ein Flüssigkeitsverlust von zehn Prozent des Körpergewichts führt zu Desorientierung, Schwindel, Schwäche und Apathie bis hin zu Bewusstlosigkeit. In ganz schweren Fällen können Nieren- und Kreislaufversagen auftreten.


Ab 10% Flüssigkeitsverlust

Desorientierung,
Schwindel, Schwäche
Apathie bis hin zu
Bewusstlosigkeit

Schon nach 2 Tagen ohne Wasser

Bluteindickung &
Kreislaufprobleme
bis hin zu
Kreislaufversagen

Mit genügend Wasser geht's besser


  • Optimaler Blutfluss
    Haut und Schleimhäute
    optimal versorgt

  • Leistungs- und
    Konzentrationsfähiger

  • körperliches und
    geistiges Wohlbefinden

  • Versorgung des Körpers mit
    wichtigen Bausteinen

  • Gefahr von Erkrankungen
    und Infektionen sinkt

  • Viren & Bakterien gelangen
    schlechter in den Körper

Ein mit ausreichend Wasser versorgter Körper ist leistungsfähiger.
Dass Wassermangel dem menschlichen Organismus schadet, leuchtet ein. Im Umkehrschluss ist dann aber auch klar, wie viel Wasser für das körperliche und sogar geistige Wohlbefinden tun kann. Ein ausreichend mit Wasser versorgter Körper ist leistungsfähiger. Gehirnleistung und Konzentrationsfähigkeit sind konstant.

Da Wasser auch Hauptbestandteil des Blutes ist, kann das Blut in einem mit genügend Wasser versorgten Organismus optimal fließen. Der gesamte Körper wird besser versorgt. Die Gefahr von Nierensteinerkrankungen, Harnwegsinfektionen oder Verstopfungen sinkt. Haut und Schleimhäute werden bestmöglich mit Flüssigkeit versorgt – Viren und Bakterien gelangen wesentlich schlechter in den Körper.

Darüber hinaus ist eine Versorgung des Körpers mit wichtigen Bausteinen jederzeit gewährleistet. Mineralienreiches Wasser wirkt wie ein rundum Wohlfühlprogramm auf den Körper. Magnesium macht belastbar, Kalzium liefert den Muskeln die Energie zum Arbeiten, Kalium entschlackt.

Ein mit ausreichend Wasser versorgter Körper fühlt sich wohl.
Einige Zahlen machen dies überdeutlich: In 24 Stunden durchströmen 1400 Liter Wasser unser Gehirn, während der gleichen Zeit passieren 2000 Liter die Nieren. 2,5 Liter Körperflüssigkeit geben wir täglich ab, ohne uns auch nur ein bisschen dafür zu bewegen. Bei Bewegung ist es natürlich entsprechend mehr.

Zur optimalen Versorgung aller 70 Billionen Zellen mit dem Lebenselixier benötigt ein Erwachsener mindestens drei Liter Flüssigkeit pro Tag. Richtig in den Tagesverlauf eingeplant, ist ausreichender Wasserkonsum gar kein Problem.

Mehr erfahren

Ausreichend Wasser ist wichtig

In 24 Stunden durchströmen 1400 Liter unser Gehirn
In der gleichen Zeit passieren 2000 Liter unsere Nieren
Täglich benötigen wir min. 3 Liter Wasser
2,5 Liter verlieren wir, bei Bewegung mehr

Wasser Tipps

Wasser ist die Basis für ein gesundes Leben. Es beeinflusst unser Wohlbefinden und unser Körpergefühl. Wir möchten das Bewusstsein für den Zusammenhang zwischen Wasser und Wohlbefinden stärker fördern. Mit unserer Kampagne „Mein Körper ist mir wichtig“.

  • Richten Sie Wasserstellen ein

    Wer erst lange Wege durchs Haus zurücklegen muss, um an sein Wasser zu gelangen, verliert automatisch die Lust am Trinken. Verteilen Sie deshalb möglichst viele Flaschen mit Wasser an unterschiedlichen Stellen im Haus. So können Sie im Vorbeigehen Schluck für Schluck für ausreichend Wohlbefinden sorgen.
  • Je heißer desto mehr

    An heißen Tagen im Sommer ist es besonders wichtig, auf ausreichende Wasserzufuhr zu achten. Der Bedarf kann an manchen Tagen doppelt oder dreifach so hoch sein, da wir besonders über die Haut sehr viel Flüssigkeit abgeben. Damit der Kreislauf besser mit hohen Temperaturen zurechtkommt, empfiehlt es sich also, stets einen Kasten Wasser in Reserve zu haben.
  • Mineralwasser zum Kaffee

    Obligatorisch und traditionell ist der Schluck Wasser zum Espresso oder Kaffee. Ein Glas Wasser zu dem Muntermacher hilft noch vorhandene Geschmacksnuancen aus dem Mund zu spülen und das herrliche Aroma unverfälscht zu genießen.
  • Mineralwasser aktiviert die Verdauung

    Ein mit ausreichend Wasser versorgter Körper trennt sich leichter vom Ballast und schwemmt überflüssige und belastende Stoffe direkt mit aus. Kein Wunder also, dass dadurch auch die Verdauung angeregt wird.
  • Wasserverlust nach Sport ausgleichen

    Machen Sie es sich zur festen Angewohnheit, sich vor und nach dem Sport bzw. dem Saunabesuch zu wiegen. Der Gewichtsverlust, den sie feststellen werden, ist Flüssigkeitsverlust. Geben Sie ihrem Körper die gleiche Menge Flüssigkeit zurück, so dass Haut und Muskeln unmittelbar mit frischen Mineralien versorgt werden.
  • Gut für schöne Haut

    Mineralwasser ist wohl das natürlichste und preiswerteste Schönheitselixier überhaupt. Es versorgt die Hautzellen mit genügend Flüssigkeit, so dass die Haut nicht schlaff, müde und blass aussieht. Mineralwasser bringt aber nicht nur Schönheit von innen. Auch bei äußerlicher Anwendung belebt und erfrischt es die Haut. Einfach eiskaltes, kohlensäurehaltiges Mineralwasser auf ein Tuch oder Wattebäusche geben und auf Gesicht, Hals und Dekolleté legen. Schon nach wenigen Minuten sieht die Haut erfrischt und rosig aus.
  • Wasser bremst den Hunger

    Trinken Sie sich satt, wenn der Hunger kommt. Vor allem vor und während des Essens. Wasser füllt den Magen und lässt dem fetten Braten wenig Platz. Dieser Trinktrick funktioniert auch hervorragend gegen aufkommenden Süßhunger.
  • Der ideale Begleiter

    Echte Gourmets schätzen natürliches Mineralwasser als Begleitgetränk zu einem ausgesuchten Menü. Zwischen den Gängen getrunken, erfrischt es den Gaumen und neutralisiert den Geschmack im Mund. So schafft es ideale Voraussetzungen für neue Geschmackserlebnisse.
  • Lockerer Küchenhelfer

    Natürliches Mineralwasser ist nicht nur ein Durstlöscher und Mineralienlieferant, sondern auch ein bewährter Helfer in der Küche: Rühreier oder Pfannkuchen werden viel lockerer, wenn der Teig mit etwas kohlensäurehaltigem Mineralwasser verfeinert wurde.
  • Lieber ohne Zitrone

    Kenner lehnen die Zitronenscheibe im Mineralwasserglas entschieden ab. Da der Zitronengeschmack sofort auf das Mineralwasser übergeht und die natürliche Frische beeinflusst. Wer dennoch nicht auf den sauren Kick im Wasser verzichten möchte, sollte darauf achten, keine mit Pestiziden behandelten Zitronen zu verwenden.
  • Zu Alkohol wenig Kohlensäure

    Mineralwasser mit hohem Kohlensäuregehalt sollte als Begleiter zu alkoholischen Getränken gemieden werden, da die Kohlensäure den Alkohol schneller ins Blut transportiert.
  • Ideal als Kalorienbremse

    Wasser ist eine ausgezeichnete Unterstützung bei Diäten und Schlankheitskuren, da es überflüssige und schädliche Substanzen aus dem Körper spült. Gleichzeitig hilft es aber auch, übermäßige Kalorienaufnahme zu vermeiden, indem sich mit ihnen aus Fruchtsäften oder Wein kalorienfreundliche Schorlen mixen lassen.
Download: Wasser-Tipps.pdf