Geschichte des Wassers

vor über 2000 Jahren

Schon um die Zeit von Christi Geburt legten Römer und Germanen Opfergegenstände an den heiligen Quellen im heiligen Hain von Pyrmont nieder, heute der HYLLIGE BORN.

1861
Pyrmonter Fürstensommer

Später wurde Bad Pyrmonter Mineralwasser immer beliebter. Im Jahre 1681 versammelten sich beim "Pyrmonter Fürstensommer" 34 gekrönte Häupter gleichzeitig. Dieses Ereignis verbreitete den Ruf der Bad Pyrmonter Quellen in ganz Europa.
Viele bekannte Persönlichkeiten statteten den Quellen ihren Besuch ab und tranken ihr wohltuendes Wasser – unter anderem Friedrich der Große, Johann Wolfgang von Goethe, Georg Philip Telemann, Königin Luise von Preußen und der amerikanische Staatsmann Benjamin Franklin.

1899

Das Unternehmen Bad Pyrmonter Mineral- und Heilquellen GmbH & Co. OHG wurde 1899 von der Familie Vietmeyer gegründet.
Der heutige Geschäftssitz mit dem 100.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände wurde 1970 bezogen.
Nach umfangreichen Investitionen im Jahr 2012 wurde 2013 die neue Produktionsanlage eingeweiht.
Heute speisen fünf Quellen die moderne Produktionsanlage, an der ein breites Portfolio an Mineralwasser und Erfrischungsgetränken in attraktiven Individual-Gebinden abgefüllt wird.